Fantasy games

Was Uns Gefallen Hat

Sehr viel zu tun

Nicht Pay to Win

Schöne Grafik

Was uns nicht gefallen hat

Spielmechanik wirkt veraltet

Spiel fühlt sich langsamer als die Konkurrenz an

Möchte zu sehr WoW sein

4.8 out of 5
Wertung der Redaktion:: 9,5


Gucke den Trailer!:

Genre: Mmorpg

Schauplatz: Fantasy

Grafik: komplett in 3D

PvP: gilde oder Fraktionen PvE PvP


RIFT bietet eine riesengroße Welt, die dich dazu einlädt, sie zu entdecken. Das Gute dabei: Das Spiel ist komplett kostenlos spielbar und man hat zu keiner Zeit das Gefühl, es sei Pay to Win.

Von vorneherein kann man aus verschiedenen Charakterklassen wie dem Zauberer, Krieger oder auch Wächter wählen. Im Spiel gibt es von Beginn an ein Mount, das euch schneller von A nach B transportiert.

Die Grafik sieht für einen älteren Titel sehr schön aus und macht immer noch einiges her.

Leider bringt RIFT wenige eigene Ideen mit und schaut sich sehr viele bei World of Warcraft ab.

➔ Wichtigste Merkmale:

  • - MMORPG mit Fantasy-Setting
  • - Grafik weiß immer noch zu überzeugen
  • - Sehr viel PvE Content
  • - PvP ist spannend gestaltet
  • - Zum Glück kein Pay to Win

Was Uns Gefallen Hat

Der Leveleditor Foundry

Das Kampfsystem

Die vielen kleinen Dungeons

Was uns nicht gefallen hat

Am Anfang zu linear

Technisch nicht überragend

4.6 out of 5
Wertung der Redaktion:: 9,2


Gucke den Trailer!:

Genre: Mmorpg

Schauplatz: Fantasy

Grafik: komplett in 3D

PvP: gilde oder Fraktionen PvE PvP


Cryptics kostenloses Neverwinter verspricht ein MMORPG „von D&D-Fans für D&D-Fans“ zu sein. Wir haben Faerûn auf einer spannungsgeladenen Reise durchstreift und sagen euch nun, ob das Spiel das Zeug zum Klassiker hat.

Was Uns Gefallen Hat

Schnelle Ladezeiten

Funktioniert auch auf älteren PCs

Was uns nicht gefallen hat

Wird schnell monoton

Teurer Echtgeld-Shop

Kaum eigenständige Ideen

Erfahrung sammeln langwierig

Langweilige Quests

4.2 out of 5
Wertung der Redaktion:: 8,4


Gucke den Trailer!:

Genre: Aktion, Mmorpg

Schauplatz: Fantasy

Grafik: komplett in 3D

PvP: gilde oder Fraktionen PvE PvP


Drakensang entstand in Deutschland und sollte eigentlich mit der Das Schwarze Auge Lizenz verwoben werden. Da dies aber flach fiel, hatte man sich entschieden, ein eigenes Universum zu erschaffen. Nach zwei Rollenspielen gibt es jetzt das Browserspiel Drakensang Online, in dem man die originale Fantasiewelt bereisen kann.

Der Titel ist ein Action-RPG, welches ganz im Zeichen von Diablo steht und versucht dem Serien-Veteran nachzueifern. Mit insgesamt vier Klassen und einer sehr großen Welt, gilt es alles um die Ecke zu bringen, was einem vor den Zauberstab läuft.

Besonders erfreulich: Obwohl es sich bei Drakensang Online um ein Browserspiel handelt, ist die Grafik sehr gut gehalten und es läuft sogar auf älteren PCs flüssig.

Was Uns Gefallen Hat

Authentic Game of Thrones experience

Refreshing gameplay

Great graphics

Was uns nicht gefallen hat

Obtrusive cash shop

Difficult for solo players

4.2 out of 5
Wertung der Redaktion:: 8,4


Gucke den Trailer!:

Genre: Strategie, Krieg, Management, Simulation

Schauplatz: Fantasy

Grafik: komplett in 3D

PvP: PvE PvP


Game of Thrones: Winter Is Coming is an officially licensed Game of Thrones game that is authentic, fun and a challenge. Kingdom building is what you'll be doing mostly, but there are some interesting gameplay elements like RPG 3D battles that is very welcomed. The graphics are phenomenal and uses likenesses of the TV show characters. While it is very unforgiving to solo players, the game shines in group play with it's stellar Alliance System that promotes team work in order to reach end-game and rule the Iron Throne. Overall, this is a solid free to play game.

➔ Wichtigste Merkmale:

  • Free to play browser based strategy game
  • Authentic Game of Thrones experience
  • Clever diversity in gameplay
  • Heavy social aspects with good alliance system
  • Very unfriendly to solo players

Was Uns Gefallen Hat

Sehr bunt

Einfach zu spielen und kapieren

Was uns nicht gefallen hat

Kindhaft

Kein PVP bis Level 40

4.0 out of 5
Wertung der Redaktion:: 7,9


Gucke den Trailer!:

Genre: Mmorpg

Schauplatz: Fantasy

Grafik: komplett in 3D

PvP: gilde oder Fraktionen PvE PvP


Aura Kingdom ist ein Fantasy MMORPG, das von Aeria Games herausgebracht wird und Free-to-Play ist. Das Spiel ist sehr bunt und eher niedlich gehalten.

Das Spiel bietet dir die Chance ein Held zu werden, der das Universum von Aura Kingdom rettet. Denn die Banditen, die vor Jahren ins Exil verbannt worden, sind wieder da und mächtiger denn je. Das Spiel lässt euch zwischen 8 verschiedenen Klassen entscheiden und einen von 7 verschiedenen Begleitern , oder auch “Ediolons”, die an eurer Seite kämpfen. Das Spiel hat etwas für jeden Geschmack parat, so dass ihr definitiv eure Figur findet werdet.

Das Spiel wendet sich vordergründig an Kinder, da alles sehr bunt ist und die Figuren recht jung. Es scheint als würden die Entwickler eher eine jüngere Zielgruppe wollen, als Spieler die schon etwas älter sind. Jedoch hat es einige Entscheidungen und ein Kampfsystem das dem klassischen RPG nahekommt. Es sollte also jeder selber entscheiden, ob ihm das Spiel zu kindhaft ist.

➔ Wichtigste Merkmale:

  • Acht verschiedene Klassen
  • Sieben Begleiter
  • Verspielte, niedliche Grafik

Was Uns Gefallen Hat

Gute Grafik

neues Fortschrittssystem

Viel Inhalt

Was uns nicht gefallen hat

Schlechte Syncronisation

Wiederholt sich viel

AFK macht viele Dinge zu leicht

3.8 out of 5
Wertung der Redaktion:: 7,5


Gucke den Trailer!:

Genre: Mmorpg

Schauplatz: Fantasy, anime

Grafik: animierte Kunstwerke

PvP: gilde oder Fraktionen matches oder Duelle PvE PvP


League of Angels 2 ist ein schöner Nachfolger der beliebten League of Angels. Es ist ein traditionelles MMO mit einer glänzenden neuen Farbe und ein paar neue Mechanismen. Das Spielen durch die Spielgeschichte unterhielt mich und die Kämpfe sind spektakulär.
Obwohl es nicht besonders hervorstechend ist, sind die Kampfanimationen und visuelle Effekte sind in hoher Qualität. Die Geschichte ist ähnlich wie bei vielen anderen Browser MMO. In der Tat scheint dies das größte Manko zu sein. Es erinnert an andere Spiele, vor allem an seinen Vorgänger, League of Angels. Dies mindert den Spaß jedoch nicht, da das Erlebnis ist immer noch super ist und Spielmechanik sehr gut gemacht ist.

➔ Wichtigste Merkmale:

  • Verbesserte Engel
  • Es gibt wieder der AFK Spiele
  • Schöne Grafik
  • Suboptimale Synchronstimmen

Was Uns Gefallen Hat

Spannende PvP-Kämpfe

Hervorragende Grafik

Die interessante Spielewelt

Das Fliegen

Was uns nicht gefallen hat

Langweilige

repetitive Quests

Keine Abwechslung bei den Klassen.

3.5 out of 5
Wertung der Redaktion:: 7,0

Genre: Aktion, Mmorpg

Schauplatz: Fantasy

Grafik: komplett in 3D

PvP: gilde oder Fraktionen PvE PvP


Die Welt Atreia ist zweigeteilt. Jede Hälfte wird von einer prächtigen Hauptstadt aus regiert, doch die beiden Erdteile könnten unterschiedlicher nicht sein.

Auf der einen Seite leben die Elyos, Bewohner von Elysea, dem paradiesisch schönen Teil von Atreia und auf der anderen Seite marodieren die Asmodier aus dem finsteren und kargen Asmodae.

Als Kämpfer einer dieser zwei Fraktionen ringt der Spieler um die Vorherrschaft in Atreia, indem er Festungen erobert und Gegner vernichtet. Das Rollenspiel kann zwar mit starken Spielmechaniken und einer schönen Welt aufwarten, dennoch reicht es nicht zum ganz grossen Hit. Warum, erfahren sie in diesem Bericht.

Was Uns Gefallen Hat

Ansprechende Kämpfe

interessantes Mode-Feature

Zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten

Was uns nicht gefallen hat

Nur zwei Klassen

Käufer werden übervorteilt

Mit der Zeit monoton

3.5 out of 5
Wertung der Redaktion:: 7,0

Genre: Mmorpg

Schauplatz: Fantasy

Grafik: komplett in 3D

PvP: PvE PvP


Das kostenlose MMORPG Dragonborn lässt euch zu Beginnen aus gerade mal zwei Charakterklassen wählen: Dem Magier und dem Ritter.

Spielerisch gibt es aber leider recht wenige Unterschiede. Einzig Nah- und Fernkampf unterscheiden die beiden voneinander, was aber für langanhaltenden Wiederspielwert nicht wirklich ausreichend ist.

Sobald ihr gewählt habt, geht es aber schon los. In eine Welt voller Dämonen und feindseliger Menschen, die ihr in rundenbasierten Kämpfen schlagen müsst.

Ein sehr cooles Feature ist die "Mode". Denn es kommt nicht nur auf die Rüstungen an, die euer Charakter trägt, sondern auch auf die Klamotten. Denn diese geben ebenfalls Boni.

Um schneller durch die Welt von Dragonborn zu gelangen, könnt ihr euch auch ein Mount zulegen, welches stets verbessert werden kann. Außerdem könnt ihr eure Waffen sockeln für zusätzliche Boni und es gibt das Astral-System, bei dem euer Charakter noch mehr Boni erhält.

Dragonborn mag dabei wie ein übliches Free2Play-MMO aussehen, ist aber zum Glück einiges mehr. Es ist also definitiv Wert ausgecheckt zu werden.

➔ Wichtigste Merkmale:

  • Zwei verschiedene Charaktere zur Auswahl
  • Zahlreiche Anpassungsoptionen
  • Mode-Feature, damit die Charaktere schick aussehen
  • Ansprechende Kämpfe
  • Wiederholt sich mit der Zeit
  • Wer zahlt, kommt schneller voran

Was Uns Gefallen Hat

Cooles Fantasy-Setting

Sehr interessanter PVP-Modus mit Seelenmechanik

Charaktermodelle mit hübscher Grafik

Was uns nicht gefallen hat

Dungeon Finder funktioniert kaum

Übersetzung sehr holprig

Inhalt kann schon an einem Tag komplett gesehen werden

3.5 out of 5
Wertung der Redaktion:: 7,0

Genre: Mmorpg

Schauplatz: Fantasy

Grafik: komplett in 3D

PvP: gilde oder Fraktionen matches oder Duelle PvE PvP


2011 erschien das koreanische Forsaken World unter dem Herausgeber Perfect World der mittlerweile bekannt für seine kostenlosen MMOs ist. Dank einem düsteren Setting, schneller PVP Action und einem interessanten Level-System, soll der Titel Spieler in seinen Bann ziehen.

Vom Aussehen und der Art her, lässt sich die Ähnlichkeit mit World of Warcraft kaum bestreiten, trotzdem bringt Forsaken World auch eigene Ideen mit.

Wer Bock auf eine Fantasy Welt, mit großer Klassenvielfalt und übernatürlichen Charakteren hat, kann definitiv mal ein Blick drauf werfen. Insbesondere, da der kostenpflichtige Inhalt hauptsächlich kosmetischer Natur ist.

Einzig der Dungeonfinder und die langweiligen Quests, sorgen hier für ein Trübe Stimmung.

Was Uns Gefallen Hat

Schicke Grafik

Cooles Kampfsystem

Viele Klassen zur Auswahl

Free2Play und nicht Pay2Win

Was uns nicht gefallen hat

Steuerung gewöhnungsbedürftig

Detailarme Umgebungen

Wenig Endgame-Content

3.5 out of 5
Wertung der Redaktion:: 7,0


Gucke den Trailer!:

Genre: Aktion, Mmorpg

Schauplatz: Fantasy

Grafik: komplett in 3D

PvP: gilde oder Fraktionen matches oder Duelle PvE PvP


Eigentlich ein kostenpflichtiges MMO, kam TERA 2011 in Korea auf den Markt und zwei Jahre später auch in Amerika und Europa. Kurze Zeit nach der Veröffentlichung war klar, dass der Titel mehr Erfolg als Free2Play Spiel haben wird.

Die Spieler sollte mit schicker Grafik, dank Unreal Engine 3, und einem Echtzeitkampfsystem in den Bann gezogen werden. Tatsächlich funktionierte das auch sehr gut - zumindest für ein paar Monate. Die etwas eintönigen Quests und der fehlende Endgame Content haben aber dafür gesorgt, dass MMO-Veteranen weiter gezogen sind.

Mit dem kostenlosen Modell will TERA Spieler zurückholen und neue für sich gewinnen. Dank einem fairen Verkaufsmodell gelingt das sogar recht gut.